soiree russeBUY ON AMAZON

Soirée russe
Mussorgsky, Prokofiev, Rachmaninoff

Konstantin Scherbakov, piano
Live Recording
Two Pianists TP1039114

 

 

Mussorgsky: Pictures of an Exhibition
Prokofiev: 7th Sonata
Rachmaninoff: Pieces

 

"Un savoir-faire de premier ordre." Diapason


„Die Diskographie des russischen Pianisten Konstantin Scherbakov liest sich nicht gerade wie das Poesiealbum eines zartbesaiteten Schöngeistes. Von Rach­maninow bis Liszt und von Godowsky bis Prokofjew hat er vornehmlich drauf, was flinke Finger und muskulöse Un­ter­arme voraussetzt. Jetzt ist eines seiner Konzertprogram-me auf CD erschienen, das als „russischer Abend“ Mussorgskys „Bilder einer Ausstel­lung“ mit Prokofjews siebter Klaviersonate und vier Stücken von Rachmaninow koppelt. Ganz falsch läge allerdings, wer angesichts eines solchen Reper­toi­re­schwerpunkts vermuten würde, Scher­bakov sei nur fürs gestalterisch Grobe zuständig. Genau das Gegenteil belegt das vorliegende Album. Der orchestrale Farbenreichtum in Mussorgskys Klavierpartitur ist bekanntlich mehr als legendär. Ob es die kantable Melodik des „Vecchio castello“, die flirrende Leichtigkeit des „Balletts der Küchlein in ihren Eierschalen“ oder die massive Akkordik des „Großen Tors von Kiew“ ist – Scherbakov beherrscht alle die­se Nuancen in Vollendung. Besonders Prokofjews siebte Klaviersonate gibt dem Pianisten Gelegenheit, seine farbenreiche Klangpalette auszupacken. Wirkungsvoll gestaltete Kontraste in den beiden massiven Außensätzen und ein zu Beginn hinreißend intimes Andante caloroso mit einer immensen dramatischen Steigerung in der Mitte – das sind die wesentlichen Charakteristika der Interpretation Kon­s­tan­tin Scherbakovs. Als hervorragender Rachmaninow-Interpret hat sich der Rus­se in der Vergangenheit ja bereits wiederholt ausgewiesen. Die Techniker des südafrikanischen Labels Two Pianists haben der „Soirée russe“ einen großartigen Klang mit auf den Weg gegeben. Der Flü­gel ist sehr direkt aufgenommen, das Ganze hat einen riesigen Dyna­mik­be­reich, und die Live-Situation ist nicht zu hören.“ Fono Forum

 


"Scherbakov ce sont les notes plus la vision et ce parcours est fascinant, sans la moindre forfanterie." ClassicsToday, France

 


"Las cuatro piezas de Rachmaninov revelan a un verdadero virtuoso, con momentos extraordinarios al nivel expresivo de Ashkenazy. Y la tremenda séptima sonata de Prokofiev confirma lo que ya sabíamos: Scherbakov es un valor seguro." Ritmo Magazine

 


"Scherbakov is a major pianist of our time..." Fanfare